Acryl Nails

In Europa sind zwei Modellage-Techniken dominierend: die Gel-Technik und, nicht so verbreitet, weil anspruchsvoller zu arbeiten, die Acryl Technik.

Es gibt keine bessere oder schlechtere Modellage-Technik, sondern vielmehr die passende zu den jeweiligen Ansprüchen und Gewohnheiten der Kundin oder des Kunden. Der eigene Nagel wächst ganz normal weiter. Der nachwachsende Naturnagel oberhalb der Modellage sollte, je nach Nagelwachstum, alle drei bis spätestens vier Wochen nachgearbeitet werden, damit die Statik der Modellage stets in Ordnung ist. Grundlegend können Sie entweder Ihren Naturnagel mit Gel oder Acryl überziehen lassen, man spricht dann von einer Naturnagelverstärkung.

Die Acryl Technik

Acryl ist ein Kunststoff, welcher ursprünglich aus der Zahnmedizin stammt. Acrylnägel werden mithilfe eines Zweikomponentenacryls, einer Flüssigkeit (Liquid) und einem sehr feinen Acrylpulver, aufgebaut.

Dieses System ist die älteste Methode. Es härtet nach dem Mischen der Komponenten selbständig aus.

Das Material zeichnet sich durch seine große Härte aus, dass es möglich macht, den gesamten Nagel sehr dünn und präzise zu verarbeiten, und kann in der Regel bei allen Arten von Naturnägeln angewandt werden. Acrylnägel können mit einem Lösungsmittel (meistens Aceton) einfach und schnell entfernt werden.

Nailsformen-1024x676.png

Werden die Nägel lackiert, muss Aceton freier Nagellackentferner verwendet werden, da ansonsten beim ablacken, die Nägel an gelöst werden. Es gilt unter den Nageldesignern als Königsdisziplin, da es verglichen mit dem Gelsystem schwerer zu erlernen ist, weil es aufgrund der eigenständigen Aushärtung schneller verarbeitet werden muss, um für die Modellage nicht bereits zu fest oder im Pinsel ausgehärtet zu sein.

Problem-Nägel

Mit der Nagelmodellage in Acryl können äußerst dünne, aber hoch belastbare Nägel kreiert werden. Alle Nagelarten und Formen sowie Unregelmäßigkeiten der Nagelplatte können mit der Acryltechnik bearbeitet werden. Insbesondere schwere Unregelmäßigkeiten des Nagels durch ein mechanisches Trauma oder andere Ursachen, lassen sich mit dieser Technik optimal korrigieren und somit die eigentliche Funktion eines Nagels, dem Schutz der empfindlichen Nerven der Fingerkuppe, wiederherstellen.

Vorteile

Die Vorteile von Acrylnägeln sind vielfältig. Die Nägel haben bessere Haftungseigenschaften und lassen sich schnell und dünn verarbeiten. Ein Acrylnagel kann fast halb so dünn gearbeitet werden, wie mit einem Gel vergleichbarer Qualität und ist dabei noch belastbarer. Die Nägel wirken dadurch natürlicher. Wundervolle Farbverläufe und traumhafte 3D-Nailart sind nur mit diesem System in Perfektion möglich. Die Acryltechnik eignet sich hervorragend bei brüchigen Nägeln oder wenn Sie zum Nagel kauen neigen.